Am 17. Mai hat uns Happy mit 10 Welpen wieder einmal überrascht. 7 Jungs und 3 Mädels, eigentlich rechneten mein Tierarzt und ich anhand des Bauchis nur mit 4-6 Welpen, was wir auch sehr schön gefunden hätten, aber nun sollte es doch anders sein.
Am Abend sank die Körpertemperatur von Happy und für mich war klar, dass sie am Freitagabend geboren werden. Perfektes Timing, wir haben das Wochenende vor uns, Rainer daheim, alles bestens... in der Nacht ich berichtete ja bereits auf den News schlief sie in meinem Bett und genoss die Nähe zu mir. Für mich kein Problem, denn normalerweise darf sie das nicht, aber das war ja eine Ausnahmesituation und ich habe das genauso genossen. In der Nacht musste sie mehrmals raus, was mich schon etwas verwunderte, ja sie entleerte sich immer mehr. 
Am Morgen versorgte ich noch fix die Großen und Kleinen und besonders natürlich auch unsere alten Hundis mit Zusätzen für die Gelenke und unsere Angie (bald 18 ! ) bekommt ja Herzmedikamente. 

Rainer ist dann zur Arbeit gefahren um 5.15 Uhr und ja dann bin ich wieder hoch. Immer mehr Unruhe kam auf, ich war etwas irritiert, mir war klar, so arg lange dauert das nicht mehr. Ich schrieb Timo, ob er evtl kommen kann nach der Uni, denn mittags hätte ich hier wegen der anderen Hunde Hilfe benötigt, falls es doch los geht. Er konnte kommen, denn er hatte nur bis 9.45 Uhr Uni, was ein Glück!

Mit Brötchen und Kaffeestückchen wurde er freudestrahlend und nicht nur von mir ;-) begrüsst.
Und zu diesem Zeitpunkt hatten sich aber bereits um 8.25 Uhr der Rüde Simba, um 8.36 Uhr der Rüde Stanley, Shadow, der dritte Rüde um 9.12 Uhr, gefolgt von Bruder Spike um 10.10 Uhr und um 10.51 Uhr der Rüde Sirius auf den Weg gemacht. Ziemlich stark das männliche Geschlecht dachte ich.... Mit Timo wurde dann um 11.50 Uhr der kleine Scotty geboren.

Naja, nun hatten wir ja unsere 4-6 Welpen und wenn es nun 6 Jungs sind, alles bestens. Aber es schien doch noch weiter zu gehen, nach fast 1 Stunde Pause, um 12.48 Uhr (lag es an den Kaffeestückchen? die übrigens seeehr lecker waren!) kam mit Pauken und Trompeten Siria auf die Welt. Ich konnte meinen Tränen in diesem Moment kaum bändigen, wie ähnlich sie unserer Inja ist...... und um 13.37 Uhr reihte sich Sookie in die Damenmannschaft ein, dann folgte noch um 14.36 Uhr schöner Fleckenzwerg Sandro.


Wow ich war begeistert, eine ganz entspannte ruhige Geburt, mit einer glücklichen und zufriedenen Happymami.
Nun wechselte ich alles in der Wurfkiste aus, damit die Kleinen es schön warm hatten, die nassen Tücher alle weg und gleich die Maschine an.
Die Kleinen nuckelten, die Sonne schien, alles gut mittlerweile hatten wir 16.00 Uhr.
Oups, war da was? Timo hast Du das auch gesehen, oh nein, sie presst nochmal?

Ach das sind bestimmt noch Nachwehen dachte ich, das kenne ich von den Lieschen Geburten... aber sie wurden immer kräftiger. Ojee, nicht doch.... Doooooch, da meldet sich doch die kleine Surprise noch um 16.37 Uhr. Ja das war wirklich eine "Überraschung"!

Ich bin megastolz über meine süße Happy und ich bin unendlich dankbar für diese wunderschönen Welpis und ein großer Dank nochmal an Julia & Anne & Bo für alles! Und natürlich auch meinem Timo, der bis nach der Geburt von Surprise noch bei uns blieb.
Kurz noch eine Info: Wenn Ihr auf den Namen des jeweilgen Welpen klickt, dann öffnet sich seine/ihre Welpenseite ;-)

und so war die Planung:

genehmigter und erwarteter Canilowurf vom Aufspringbach:

Wir erwarten um den 18. Mai von unserem Canilo Hundemädchen® Mädchen

Happy vom Aufspringbach   

und dem Elo® Rüden Boris von den Erftauen, genannt Bo 

unsere Happyhipbos ;-)


Die Canilowelpen werden ausschließlich glatthaarig 
 Der IK (Inzuchtkoeffizient) der beiden liegt bei  0,42 %,
der AVK (Ahnenverlustkoeffizient) bei 95,16 % bei jeweils bei 5 Generationen!

Die Abgabe der Welpen wäre dann ab der 9. Lebenswoche, also Mitte Juli. 
Unsere Hundekinder werden später die Endgröße zwischen 40 cm und ca. 46  cm haben, 
genauso wie wir uns das für

einen alltagstauglichen Familienhund

wünschen, der seine Familie überall mit hin begleiten kann und darf.  

Der Preis für einen Canilo Welpen vom Aufspringbach beträgt 1150,—€

auf Wunsch kann eine Welpenpaket in Höhe von 50 € mit erworben werden.

Eine Qualitätsicherung muss nicht durch erhöhte Preise gewährleistet werden mit dem andere Vereine propagandieren. Wichtig ist, dass man mit Herzblut züchtet und eine ordentliche, liebevolle Hausaufzucht hat! 

Wer unsere familiäre Hausaufzucht kennenlernen möchte, ist hier herzlich willkommen. Wer mehr über das Caniloprojekt erfahren möchte und warum wir mit unseren EZFG zertifizierten Elohunden seit 1.1.2013 Canilos im ARCD e.V. züchten, auch dies erklären wir Euch sehr gerne!Ruft uns einfach mal an, oder besucht uns
wir freuen uns auf Euch!

Wichtige Anmerkung in eigener Sache:
Unsere Zuchthunde sind komplett frei von Glaukomerkrankungen 
und sind alle DOK untersucht, incl. Gonioskopie!
!!!!! Auch im Falles eines geringgradigen Befundes eines Hundes (im DOK-Bogen dokumentiert), bedeutet das für uns Zuchtausschluß, da diese Zuchthunde ebenfalls genetisch erkrankte Hunde zur Welt bringen könnten und deren weitere Nachkommen ebenfalls, wenn mit ihnen weitergezüchtet wird!!!!
Wir legen besondere Sorgfalt darauf, dass wir alle evtl. Möglichkeiten bereits im Vorfeld bewusst ausschließen, damit gesunde Hundekinder geboren werden, deshalb schließen wir bereits geringgradig befallene Hunde aus 

und züchten nur mit im DOK Augenuntersuchungsbogen unter Punkt 8:
"Kammerwinkelannomalie" dokumentierten freien Hunden!